lieder & saitenspiel - tronjes blog

Dienstag, 25. Juli 2017

Albert Werfer - rosmarin und salbeiblättlein


rosmarin und salbeiblättlein
schenk ich dir zum abschiedsgruß -
und dies sei mein letzt gedenken -
weil ich dich verlassen muß -
 
was mich drückt - ich darf's nicht sagen -
muß verschweigen meine pein -
darf mein elend niemand klagen - 
muß dabei noch fröhlich sein -

warst mir treu so viele Jahre -
hast mir viel zu lieb getan -
meine äugelein - die fließen
daß ich nichts mehr sagen kann ...

Freitag, 30. Juni 2017

wenn im wind die espen zittern - Hagen Kemper 'tronje'



wenn im wind die espen zittern -
und die vögel nestwärts fliegen -
und es fällt ein regen nieder -
auf das zelt - in dem ich liege -

und ich horch' dem sang des windes -
streiche über alle saiten -
falle irgendwann ins träumen -
von den unbekannten weiten -

und ich tanz' auf weißen wolken -
in unendlich ferne - stille -
über mir myriaden sterne -
und ein lied singt mir die grille -

wenn im wind die espen zittern -
und es fällt kein regen nieder -
und ein neuer tag erwachet -
wander ich - und singe lieder ...

Sonntag, 18. Juni 2017

Walter Flex - ich habe des frühlings atem verspürt



ich habe des frühlings atem verspürt - 
sein hauch ging kosend und lind - 
die nacht hat so weich an mein fenster gerührt : 
nun hüte dich - hüte dich - kind ! 

im frühtau schnitt ich am wilden wein - 
ich schnitt der rebe ins blut - 
die säfte stiegen und netzten den stein - 
da hab' ich erschrocken geruht - 

durch wald und wiesen treibt es mich hin - 
lenzlieder fahren im wind - 
mir ist so eigen - so schwül zu sinn : 
nun hüte dich - hüte dich - kind !