lieder & saitenspiel - tronjes blog

Freitag, 21. Mai 2010

Joseph v. Eichendorff - mondnacht




es war - als hätt' der himmel
die erde still geküßt
daß sie im blüten-schimmer
von ihm nun träumen müßt'

die luft ging durch die felder
die ähren wogten sacht
es rauschten leis die wälder
so sternklar war die nacht

und meine seele spannte
weit ihre flügel aus
flog durch die stillen lande
als flöge sie nach haus

Samstag, 15. Mai 2010

Camilo Pessanha - canção da partida - abschiedslied



ao meu coração um peso de ferro

eu hei-de prender na volta do mar

ao meu coração um peso de ferro

lançá-lo ao mar



quem vai embarcar - que vai degredado

as penas do amor não queira levar

marujos - erguei o cofre pesado

lançá-lo ao mar



e hei-de mercar um fecho de prata -

o meu coração é o cofre selado -

a sete chaves : tem dentro uma carta ...

- a última - de antes do teu noivado -



a sete chaves - a carta encantada !

e um lenço bordado ...esse hei-de o levar -

que é para o molhar na água salgada

no dia em que enfim deixar de chorar ...



*

ich hänge ein gewicht aus eisen an mein herz auf meiner fahrt zur see -

ans herz häng ich ein gewicht aus eisen - um es ins meer zu werfen -

wer übers meer fährt - weil er in verbannung geht -

soll seinen liebeskummer nicht mitnehmen - matrosen  - 

hebt die mächtige kasette hoch - werft sie ins meer !

ich kauf mir einen silbernen verschluß -

mein herz ist die versiegelte kasette -

dreifach verschlossen - darin liegt ein brief - der letzte ists -

vor deiner hochzeit abgesandt - dreifach verschlossen -

der verwunschene brief - und ein gesticktes taschentuch -

das nehm ich mit und tauche e3s ins salzige wasser

an dem tag - da ich endlich nicht mehr weine ...


Freitag, 7. Mai 2010

Stefan George - weiße schwalben sah ich fliegen



weiße schwalben sah ich fliegen
schwalben schnee-und silberweiß
sah sie sich im winde wiegen
in dem winde hell und heiß

bunte häher sah ich hüpfen
papagei und kolibri
durch die wunder-bäume schlüpfen
in dem wald der tusferi

große raben sah ich flattern
dohlen schwarz und dunkelgrau
nah am grunde über nattern
im verzauberten gehau

schwalben seh ich wieder fliegen
schnee-und silberweiße schar
wie sie sich im winde wiegen
in dem winde kalt und klar

Samstag, 1. Mai 2010

Luisa Famos - vers saira - gegen abend


ich habe dieses Lied der Familie Famos gewidmet

ils  ultims  razs dal  sulai  da
quaista  saira  n'ha  clet  per  tai
eu  at  dun  in  teis  mans
ant  chi  vegna  la  not

*
 die letzten strahlen dieser abendsonne
hab ich für dich gepflückt
ich lege sie in deine hände
vor anbruch der nacht

*
sah den letzten abendsonnenstrahl
habe ihn für dich allein gepflückt
lege ich in deine hände
vor beginn der nacht

die letzte strophe habe ich angepaßt
um das lied auch in deutsch zu singen