lieder & saitenspiel - tronjes blog

Samstag, 24. April 2010

bei jedem abschied - Hagen Kemper 'tronje'



bei jedem abschied

läßt man irgendwie

sein herz zurück

bei jedem abschied

stirbt man irgendwie

ein kleines stück

Freitag, 16. April 2010

Odysséas Elýtis - unerforschliche nacht



aneksichníasti níchta píkra díchos ákri
vléfaro anístachto
prin vri anafilitó kégete o pónos
prin sigiastí gérni o chamós

kartéri melothánato
san o silogismós apó ton máteo méandro
stin podiá tis míras tu sintrívete

*
unerforschliche nacht - randlose bitternis
lider ohne schlaf
bevor er schluchzen findet - verglüht der schmerz
eh das verhängnis schwebt - sinkt es nieder

lauern auf tod und untergang
wenn das denken in nutzloser mäanderbahn
im schoß des schicksals zerfällt

Samstag, 10. April 2010

Clemens Brentano - hörst du wie die brunnen rauschen


hörst du - wie die brunnen rauschen ?
hörst du - wie die grille zirpt ?
stille - stille - laß uns lauschen !
selig - wer in träumen stirbt :

selig - wen die wolken wiegen
wenn der mond ein schlaflied singt
o - wie selig kann der fliegen
dem der traum den flügel schwingt

daß an blauer himmelsdecke
sterne er wie blumen pflückt :
schlafe - träume - flieg - ich wecke
bald dich auf und bin beglückt !

                                                      

Samstag, 3. April 2010

Emilio Prados - cuando era primavera en españa - wenn es frühling war in spanien


cuando era primavera en españa :
frente al mar - los espejos
rompían sus barandillas
y el jazmín agrandaba
su diminuta estrella
hasta cumplir el límite
de su aroma en la noche

*
wenn es frühling war in spanien :
die spiegel längs des meeres
brachen ihre geländer
und der jasmin spannte
seine winzigen sterne aus
bis sie die grenzen
ihres duftes in der nacht erfüllten