lieder & saitenspiel - tronjes blog

Sonntag, 30. August 2015

noch blüht am wegesrand so manches blümelein - Hagen Kemper 'tronje'


noch blüht am wegesrand so manches blümelein -
noch klingen vogelstimmen über feld und wald -
noch streicht der sommerwind sanft durch das stille tal -
noch ziehen weiße wolken hoch am himmel weit ...

drum wandre ich auf wegen voller staub und sand -
und laß mir herz und seele mit dem winde ziehn -
und mit den vögeln singe ich so manches lied -
und auf der klampfe spielend wandre ich durchs land ...

noch blüht am wegesrand so manches blümelein -
noch klingen vogelstimmen über feld und wald -
noch streicht der sommerwind sanft durch das stille tal -
noch ziehen weiße wolken hoch am himmel weit ...

Donnerstag, 20. August 2015

Kurt Heerklotz 'keh' - es weht der wind den berg hinab



es weht der wind den berg hinab
die sommervögel ziehn -
zur neige geht das jahr im trab
die hellen tage fliehn -

nun sucht dein aug der sterne licht
die blumen sind's nicht mehr -
fern tönt ein ruf wie weltgericht
die felder liegen leer -

hast deine ernte heimgeholt ?
der sommer - der war heiß -
die stiefel werden neu besohlt
für's nächste jahr - wer weiß ?

Sonntag, 16. August 2015

wenn die heckenrosen blüh'n - Hagen Kemper 'tronje'



wenn die heckenrosen blüh'n
 muß ich wieder weiter zieh'n ;
denn kein sommer ist so richtig lang -

wenn die hagebutten steh'n
und die herbstzeitlosen blüh'n :
klingt ein letzter sommervogel sang ...

Mittwoch, 12. August 2015

liebeslied zur nacht - Hagen Kemper 'tronje'


engumschlungen tanzten beide -
nächtlich - zu dem sang der grillen -

vor dem teich der wasserrosen -
wollten ihre sehnsucht stillen -

sommermondschein fiel darnieder -
tanzend fanden sie die träume -

küßten zärtlich sich umarmend -
tief im schatten alter bäume ...

Samstag, 8. August 2015

Stefan George - es lacht in dem steigenden jahr dir



es lacht in dem steigenden jahr dir
der duft aus dem garten noch leis
flicht in dem flatternden haar dir
eppich und ehrenpreis

die wehende saat ist wie gold noch
vielleicht nicht so hoch mehr und reich
rosen begrüßen dich hold noch
ward auch ihr glanz etwas bleich

verschweigen wir was uns verwehrt ist
geloben wir glücklich zu sein
wenn auch nicht mehr uns beschert ist
als noch ein rundgang zu zwein

Sonntag, 2. August 2015

rosen weiß und rosen rot - Hagen Kemper 'tronje'


morgen muß ich fort von hier 
oh lieb - wir müssen scheiden  
doch ich blieb' so gern bei dir  
brauchte nicht zu leiden 

rosen weiß und rosen rot 
blüh'n in ihrem garten 
und beim letzten abendrot 
wird sie auf mich warten 

weil ich abschied nehmen muß 
will ich dich doch umarmen 
schenk mir einen letzten kuß 
er wird mein herz erwarmen 

wenn dann kommt das nächste jahr 
und blumen blühen wieder 
wird das glück ja wieder wahr 
sehen wir uns wieder

morgen muß ich fort von hier 
oh lieb - wir müssen scheiden  
doch ich blieb' so gern bei dir  
brauchte nicht zu leiden