lieder & saitenspiel - tronjes blog

Montag, 24. Dezember 2012

Cabral do Nascimento - natal africano


não  há  pinheiros  nem  há  neve
nada  do  que  é  convencional
nada  daquilo  que  se  escreve
ou  que  se  diz … mas  é  natal

 que  ar  abafado ! a  chuva  banha
a  terra - morna  e  vertical
plantas  da  flora  mais  estranha
aves  da  fauna  tropical

 nem  luz , nem  cores , nem  lembraças
da  hora  única  e  imortal
somente  o  riso  das  crianças
que  em  toda  a  parte  é  sempre  igual

 não  há  pastores  nem  ovelhas
nada  do  que  é  tradicional
as orações - porém , são  velhas
e  a  noite  é  noite  de  natal
 es gibt weder kiefern noch schnee
nichts von dem - was üblich ist
nichts von dem - was man schreibt
oder sagt … doch es ist weihnachten

 schwül ist die luft ! der regen fällt
warm und senkrecht zur erde
pflanzen ganz fremder art
vögel der tropischen fauna

 weder licht noch farben noch erinnerungen
an die eine unvergängliche stunde
nur das lachen der kinder
das überall stets gleich ist

 es gibt weder hirten noch schafe
nichts von dem - was überliefert ist
doch die gebete sind alt
und der abend ist heiligabend

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen