lieder & saitenspiel - tronjes blog

Sonntag, 3. Januar 2016

Reinhold Fuchs - hörst du , wie die winde klagen


hörst du - wie die winde klagen
in dem dornbusch kahl und grau ? 
keiner ahnt - daß er getragen
rote rosen einst zur schau - 

in den feldern - in den hainen
stumm ein jeder frohe klang ;
wie ein schmerzlich - leises weinen
schleicht es deinen pfad entlang - 

halbverschollne trauerkunden
hallen aus der ferne her ;
längst verrauschte scheidestunden
machen neu das herz dir schwer - 

blätter fallen - wolken schweben
nebel schwankt um busch und baum -
träume werden dir zum leben
und das leben wird zum traum ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen