lieder & saitenspiel - tronjes blog

Sonntag, 16. März 2014

Hermann Löns - der wind auf der haide



der wind auf der haide
der weiß allerhand
im wind auf der haide
ein jungfräulein stand

guten tag schöne jungfer
du allerliebstes kind
da draußen auf der haide
da wehet der wind

und der wind und der wehet
und der wind der ist kalt
was willst du hier frieren
komm mit in den wald

im wald ist es stille
da rührt sich kein zweig
da blühen die blumen
da ruht es sich weich

da läßt es sich lieben
kein mensch weiß darum
da stehn lauter bäume
die sind still und stumm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen