lieder & saitenspiel - tronjes blog

Sonntag, 1. Juni 2014

Stefan George - wir blieben gern bei eurem reigen drunten



wir blieben gern bei eurem reigen drunten 
nicht minder lieben wir das schöne tal
der halme schaukeln und den duft der ( bunten )
tupfen im morgendlichen strahl

wir nähmen gern von faltern und libellen
den samtnen staub und brächen blumen viel
und machten draus zum murmeln glatter wellen
ein zierlich leichtes spiel

doch über kahlen fels und starre büsche
führt uns ein trieb hinauf zu andrem fund 
an spitz(i)gem steine und gedörntem brüsche
wird hand und sohle wund :

auf daß für unser fährdevolles wallen
einmal uns lohnt des reinsten glückes kost :
uns nah am abgrund azurn und kristallen
die wunderblume sproßt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen