lieder & saitenspiel - tronjes blog

Dienstag, 20. November 2012

durch manche land bin ich geweht - Hagen Kemper 'tronje'



durch manche land bin ich geweht
und hatt' ein lied auf lippen
der mond - der durch die wolken geht
fand mich auf felsenklippen

zikaden spielten mich in schlaf
ich lernte ihre lieder
ein wolliges merinoschaf
sprang weg - und kam doch wieder

die sonne nannte mir die zeit
die mir verblieb im traum
und diese träume flogen weit
auf weißen meeresschaum

getanzt hab' ich zu jedem fest
vom rhein bis hin nach franken
vom burgenland bis budapest 
wo sie die besten weine tranken

es faßte mich mal ein gendarm
erwischte mich beim borgen
da hatt' ich keine lieb' im arm
vom abend bis zum morgen

geweht bin ich durch manche land
so lernte ich mich kennen
die meisten träume sind verbrannt
so muß ich keine nennen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen